25.GS-Treffen in Drangstedt

Ausrichter: Suzuki-GS-IG-Nord

Nach langer Vorbereitungszeit innerhalb der IG-Nord war es nun endlich soweit, das Wochenende zum 25.GS-Treffen 2018 in Drangstedt bei Bremerhaven stand bevor.

6 Wochen zuvor hatte der Norden keinen Tropfen Regen gesehen, ausgerechnet zum Treffenwochenende verhies das Regenradar nichts Gutes.

Bedauerlicherweise hielt die Wettervorhersage dann doch einige "Stammkunden" davon ab, dass Jubiläumstreffen zu besuchen.

Für mich unverständlich, so schlecht könnte Wetter gar nicht sein, als das es mich von einem GS Treffen abhalten könnte ..... aber gut, dass muss nicht jeder so sehen.

Insgesamt betrachtet war das Wetter dann aber doch nicht ganz so schlimm wie angekündigt, hier und da mal ein Schauer, andererseits aber auch nicht so unangenehm heiss. Wie immer war die "Vorhut" schon da, aber ansonsten wurde diesmal größtenteils Freitag angereist. Beim letzten Treffen der IG-Nord 2012 waren ja schon am Donnerstag über 40 Leute da.

Brexi saß Freitag an der Anmeldung und erwartete nun die GS'ler aus Nah und Fern. Kleckerweise flogen die Jungs und Mädels ein und wie immer freute man sich über die jährliche Begegnung und begrüsste sich entsprechend.

Der Freitag Abend verlief wie immer feucht fröhlich und alle hatten ihren Spaß.

Die Ahoi-Bar war auch dieses Jahr am Start, es gab lecker Grillfleisch und Würstchen, Fischbrötchen und reichlich Getränke. GS-Freunde aus allen IG's in Deutschland, aus Belgien, Holland und Norwegen feierten friedlich (.... auch wie immer!) bis in die frühen Morgenstunden. Den letzten Gast brachte Olli um 05:45 Uhr in sein Zelt.

Ab 06:00 Uhr lockte frischer Kaffeeduft, gegen 08:00 Uhr kamen die meisten zum Frühstück angeschlurft. Unsere IG-Nord Mädels gaben wieder alles, um ein gewohnt leckeres Frühstück zu zaubern.

Am Samstag gegen 13:00 Uhr startete die Ausfahrt. Unter Brexis Führung ging es gemütliche 80 km durch "wenig" aber immerhin trockene Gegend mit Zwischenziel in Spieka-Neufeld. Klappi hatte sich für den Nachmittag Spiele ausgedacht, die durchaus einer guten Haftpflichtversicherung bedurft hätten.

Mit viel Aufwand hatte er einen Ergometer zu einer fahrenden Kreissäge umgebaut, hier galt es Vierkantbalken in höchstmöglicher Geschwindigkeit zu zersägen. Auch das Bierkrug schieben fand nach leichten Anlauf - und Wetterschwierigkeiten seine Fans. Samstag Mittag wurde neben der üblichen und schon beschriebenen Verpflegung eine selbstgemachte Gemüsesuppe mit satter Wursteinlage gereicht, auch diese fand reichlich Abnehmer. Gut 80 Liter Suppe waren schneller weg, als man nachfüllen konnte. 

Schon am Nachmittag hielten sich hartnäckige Gerüchte, wer wohl das 26.GS-Treffen ausrichten würde. Diese Gerüchte bestätigten sich (.... oder auch nicht) wie immer am Samstag Abend. All zu lange mussten wir alle nicht warten, bis der Meister der Vorhut, unser Axel, den Hut in den Ring warf und das

26.GS-Treffen 2019 in Karlsruhe bekannt gab.

Für die Preis. Nach dem Vorbild der IG-Bayern aus dem Jahr 2016 hatten wir uns zum Ziel gesetzt, auch für das Jubiläumstreffen selbstgebaute Pokale für die unterschiedlichen Kategorien zu fertigen.

 

  1. Weiteste Anfahrt Damen
  2. Weiteste Anfahrt Herren
  3. Jüngster Teilnehmer
  4. Ältester Teilnehmer
  5. Älteste GS
  6. Originalste GS
  7. Ausbaufähigste GS
  8. Schönster Umbau
  9. Schönste bis GS 550
  10. Schönste GS 750
  11. Schönstes G-Modell (850/1000/1100)
  12. Schönste GS 1000
  13. Pokal Spiele
  14. Schönstes Fremdmodell
  15. Schönster Motorradanhänger
  16. Außer- bzw. ungewöhnlichstes Zubehör
  17. Chromglänzender Bock
  18. abgefahrenster Pokal
  19. Schönstes Gespann
  20. Pokal Kletti

Wir hoffen, dass uns die Pokale ganz gut gelungen sind und die Preisträger sich über ihre Pokale gefreut haben..... sah jedenfalls so aus.

Das dann natürlich der GS-Treiber, der den Pokal für die schönste "G" auch noch zusätzlich den Pokal für den schönsten Motorradanhänger erhalten hatte, könnte einem zu denken geben. Der Samstag Abend wurde zur gelungenen Party unter guten Freunden und damit war das 25.GS-Treffen dann auch schon wieder fast gelaufen. Der Sonntag gehört wie immer einem guten Frühstück, dem anschließenden packen und schließlich der Abreise.

 

Ein besonderer Dank an alle Besucher des 25.GS-Treffen in Drangstedt, bleibt bitte "bei der Stange" und besucht weiterhin so zahlreich auch alle weiteren GS-Treffen. Nur so werden wir diese Treffen auch für die nächsten Jahre noch bewerkstelligen können.

 

Auch vielen Dank an alle Mitglieder der Suzuki-GS-IG-Nord, die mit vollem Einsatz und hoher Motivation zum Gelingen des Jubiläumstreffens beigetragen haben.

 

Wir danken dem Suzuki - Club und Alex Jolig für die Merchandising Artikel zur Unterstützung des 25.GS-Treffens.

 

Wir freuen uns auf das nächste, das 26.GS-Treffen bei Axel und rufen alle dazu auf, sich der Vorhut anzuschließen ;)

 

Zum Schluss meine Hochachtung und meinen Respekt an Volker Kabitzke, der alle Mühen auf sich genommen hat, um am 25.GS-Treffen teilnehmen zu können. Wir haben uns sehr darüber gefreut und wünschen ihm weiterhin gute Genesung !

 

Falls ich noch was vergessen habe, schreibt mich einfach an, dann ergänze ich......... :)

 

Für die IG-Nord

Olli

 

 

 

 

 

Alle Beteiligten sind mit der Veröffentlichung o.a. Fotos einverstanden.

OFFIZIELLES PATCH DER IG-NORD
Druckversion Druckversion | Sitemap
© Olli Schwab