Denis 40.zigster und Saisoneröffnung der IG-Nord 2017 in Bremerhaven

 

Wer in der IG-Nord zu seinem 40.zigsten Geburtstag einlädt, muss damit rechnen, dass die IG-Nord nahezu komplett auftritt. 18 Mitglieder haben am Wochenende vom 12. - 14.Mai 2017 den Weg nach Bremerhaven zur gleichzeitigen Saisoneröffnung gefunden. Darüber hinaus konnten wir mit Hias & Elke zwei Überraschungsgäste von der IG-Bayern/Opf. begrüssen, über deren Erscheinen sich natürlich alle sehr gefreut haben. Gerade die Gäste aus Bayern geben unseren Veranstaltungen immer das "gewisse Etwas" und machen das Ganze irgendwie international !

Denis begrüsste seine Gäste mit einer selbstgemachtem Chilli und "hauseigenen" Getränken.

Es wurde wie immer ein feuchtfröhlicher Abend unter guten Freunden.

Samstag morgen wurde ausgeschlafen, einige schliefen in der Nachbarschaft, andere in Denis seinem Domizil und es wurden auch einige Zelte aufgebaut. Schon recht früh hatte Denis für ein üppiges Frühstück gesorgt, so war die Grundlage für einen ereignisreichen Samstag gelegt.

Einige nutzten den Samstag, um die Shoppingmeilen, das Klimahaus o.ä. in Bremerhaven zu erkunden, es fanden sich aber natürlich auch einige Teilnehmer für eine Ausfahrt. Brexi als "Eingeborener" übernahm die Führung und fuhr eine schöne, lange Runde bei bestem Wetter.

An einer Motocross Strecke wurde die erste und an einer Fischbude an der Weser die zweite Pause eingelegt. Doc Holgis Tochter Rahel macht gerade ihren Führerschein und wird hoffentlich bei der nächsten Ausfahrt als Selbstfahrerin auf ihrer schon vorrhandenen GS 500 E dabei sein. Das würde unseren Alterschnitt mal wieder deutlich absenken und über Nachwuchs freut man sich ja immer.

Dann ging es nach guten 100 km aber wieder Richtung Denis, den für ihn war ja noch eine Überraschung vorbereitet.

Nachdem alle wieder eingeflogen waren, wurde Denis noch einmal ganz offiziell nachträglich zum Geburtstag gratuliert. Als erstes Geschenk wurde ein Seitendeckel für seine 1000er Überreicht, der nun seinen langjährigen "Baumarktfarbenseidendeckel" ablösen sollte. Danach durfte er dann ein "Mopped" zerstören, in dessen Tank und Reifen Sonderprägungen von 20 € Stücken eingearbeitet waren. Es war für Denis ungewohnt viel Abeit, er wird seinen Hof und sein Haus noch einige Zeit fegen und saugen müssen, aber letztlich hat es sich fr ihn wohl gelohnt.

Es kam doch eine ganze Hand voll 20€ Münzen zusammen.

Am Abend wurde gegrillt, Hias vermutete zwischen den ganzen Nordlern immer wieder "Fallen" und musste immer wieder beruhigt werden.

Auch dieser Abend endete mit so manch leerer Flasche Oldi, Sambuca, Havana und vielen guten (....... auf mehr oder weniger hohem Niveau :) Gesprächen.

Am Sonntag wurden wir von der Sonne geweckt und machten uns nach einem guten Frühstück ans packen. Bis gegen Mittag waren alle Gäste weg, bis auf eine Ausnahme (na, wer wohl.. *gg) sprangen alle GS'en  auf Schlag an und Denis konnte sich daran machen, seine Hütte wieder

"auf Vordermann" zu bringen.

 

Die IG-Nord bedankt sich bei Denis recht herzlich für die Einladung, ein schönes Wochenende in Bremerhaven unter "endlich nomalen Leuten!

 

übrigens: was die Mitglieder der IG-Bayern/Opf. schon immer über ihren Leader wissen wollten:

Hias hat am Tag der Abreise ein IG-Nord Shirt getragen !

 

und hier noch ein paar nette Bilderchen:

OFFIZIELLES PATCH DER IG-NORD
Druckversion Druckversion | Sitemap
© Olli Schwab