Porto Cristo > Mallorca

Martin & Olli auf Endurotour im April 2016

 

 

vom 09. - 16.April sind Martin & Olli relativ kurz entschlossn mit dem Billig-Flieger von Köln nach Mallorca geflogen. Wir hatten uns in Porto Cristo eine schöne Wohnung gemietet und für Montag & Dienstag sowie Donnerstag und Freitag für eine geführte Enduro Tour 250er Hondas gemietet.

Eigentlich wollten wir ein paar schöne Tage "Enduro-Wandern", aber es kam doch alles irgendwie anders............

die Motorräder hatten wir bei

http://www.mallorquin-bikes.de/

gemietet und wurden durch den Chef Johannes und Rainer während der 4 Tage betreut.

Am ersten Tag hatte uns Rainer in Empfang genommen und ist mit uns erstmal auf einen Parkplatz gefahren, um uns zumindest mal die Grundlagen des Endurofahrens beizubringen. Haltung, Bein in der kurveninneren Seite durchgestreckt, Bordsteine hoch und runter, Achten im Stehen, usw.

Dann ging es ab ins Gelände und wir bekamen langsam ungefähr eine Ahnung, worauf wir uns da eingelassen hatten. Jede Tagestour dauerte mit Pausen 7 - 8 Stunden, anschließend wusste man, was man getan hatte..... dazu kam geiles Wetter, Temperaturen zwichen 20-25 Grad, die dazu führten, dass selbst die Helme anschließend von innen klitschnass waren.

Dank der Tipps und guter, angemessener (meistens jedenfalls :) Strecken wurden wir auch schnell sicherer. Nichts desto trotz musste man mehrmals den "inneren Schweinehund" überwinden, den Trainern zu folgen. Die Geschwindigkeiten wurden auch ständig erhöht und man flog über mit Steinen und Wurzeln gespickte Pfade, die man am ersten Tag nicht im Traum gefahren wäre. Am Ende standen Treppen hoch und runter an und trails wurden gefahren, die ich wahrsscheinlich nicht mal zu Fuss gemacht hätte. Insgesamt war es eine geile Erfahrung, zumindest ich (Olli) wollte unbedingt die "Erfahrung Enduro" mal machen und für mich war es auch eine echte, nicht nur körperliche Herausforderung. Auch wenn Martin schon Enduro Erfahrung hatte, hat es glaube ich ganz gut gepasst und ich habe ihn wohl nicht ausgebremst.

Wir bedanken uns bei Johannes und Rainer für die gute und professionelle Führung, die guten Tipps und den Muskelkater.

Wer mal Bock auf Enduro fahren hat, ist bei den Beiden bestens aufgehoben.

 

Fazit: ein schöner, gelungener Männerurlaub mit geiler Unterkunft, schönem Wetter und gutem Essen (...... das eine oder andere Getränk nicht zu vergessen :)

Allerdings überlege ich bei evtl. Wiederholung meinem Alter entsprechend einen 600er Burgman Roller zu mieten. Jetzt müssen wir erstmal unsere Knochen und den Muskelkater pflegen!

 

Viel Spaß mit den Bildern !

OFFIZIELLES PATCH DER IG-NORD
Druckversion Druckversion | Sitemap
© Olli Schwab