Saisonabschlussfahrt 2016 -     die ig-Nord an der Elbe

vom 30.09.2016 - 03.10.2016 traf sich die IG-Nord in Stiepelse direkt an der Elbe im Haus http://www.lichtblick-elbe.de/

um gemeinsam die Saison 2016 ausklingen zu lassen.

Diesmal hatte Klappi die Location ausgesucht und sicher nicht zuviel versprochen.

Schöne, geschmackvoll eingerichtete Zimmer und ein eigener Aufenthaltsraum, Billiard vor Ort und eine hervoragende Küche bei insgesamt wirklich gutem Preis-Leistungsverhältnis zeichnen das Haus "Lichtblick" aus. Grund genug, dass Haus auch gleich für die Abschlussfahrt 2017 zu buchen.

 

Die IG-Nord war wieder in beeindruckender Anzahl vertreten, mit von der Partie waren:

 

Anke & Werner

Beate & Brexi

Marianne & Hubi

Gundi & Klappi

Carola & Olli

Andrea & Mario

Andrea & Tom

Franky

Sandra

Denis

Dirk

Holgi

 

Die Anreise am Freitag war ohne Probleme verlaufen, nur wenige fanden den Treffpunkt auf Anhieb. Selbstverständlich Hubi, Olli, weniger proffessionell war der Rest unterwegs. Das lag wohl daran, dass es die Elbstrasse 10 im Umkreis von 30 km ca. 14 x vertreten war. Das zwang dann doch einige zu ein paar Extrarunden bzw. - kilometer.

Mario musste zunächst wieder umdrehen, weil die Chopper-GS unterwegs liegen geblieben war, nach Tausch auf 850er klappte es dann einigermaßen, mit der war er aufgrund einer sterbenden Glassicherung nur einmal liegengeblieben. Olli's Benzinhahn wollte auf Normalstellung nicht genug Sprit durchlassen, einmal unterwegs auf Reserve umstellen und sie zog wieder einwandfrei, allerdings  nicht ohne eine ganze Ortschaft in Nebel zu legen.

Letztlich waren alle gut angekommen und wir konnten in schönem Ambiente ein super Abendessen geniessen. Dem Koch an dieser Stelle noch einmal ein ganz dickes Lob !

Der maximal entspannte Chef und das Servicepersonal waren ebenfalls sehr engagiert und taten alles, uns ein schönes langes Wochenende zu bereiten.

Samstag war das Wetter "gemixt", einige machten sich auf eine Ausfahrt, andere (Damen) gingen shoppen in Hitzacker, wieder andere gingen an der Elbe spazieren. Ein durchaus "chilliger" Tag. Samstag abend wurden dann im gemütlichen Aufenthaltsraum einige

IG-Nord interne Themen besprochen und durchaus auch kritisch diskutiert. Letztlich wurden aber wieder tragfähige Lösungen entwickelt und neue IG-Termine festgelegt.

Am Sonntag war bei recht gutem Wetter eine fast trockene Ausfahrt von ca. 170 km entlang und per Fähren auch über die Elbe angesagt. Eine von Hubi fein ausgearbeitete Tour, bei der er sogar die wahrscheinlich einzige Spitzkehre in der Elbregion gefunden hatte.

Der Abend verlief sich wie immer in Sambucca, Havana, Wein und mehr...........

Montag morgen nach einem leckeren Frühstück wurde die mehr oder weniger entspannte Heimfahrt angetreten, nur Brexi hatte wieder das Messer zwischen den Zähnen und saß als Erster auf der startbereiten GS.

 

Frage des Wochenendes:

 

- Wann wird Denis es endlich schaffen, seinen Seitendeckel auszutauschen.

 

 

Insgesamt mal wieder ein schönes Treffen der IG-Nord unter Freunden !!

Aber seht euch gerne die Fotos an, die sagen eben mehr als tausend Worte :)

 

 

OFFIZIELLES PATCH DER IG-NORD
Druckversion Druckversion | Sitemap
© Olli Schwab